Herzlich willkommen auf unseren neuen Internetseiten
16. November 2009

Der Name Kettemer steht seit 1920 für kompetente und fachmännische Arbeiten mit Holz rund ums Haus.

Da mir die Fortführung des 1920 gegründeten Familienunternehmens sehr am Herzen lag und ich den Kunden weiterhin die notwendige Kontinuität in Zusammenarbeiten gewährleisten wollte, habe ich im Jahre 2008 mit Herrn Schreinermeister Klaus Lange die neue Firma Kettemer Lange gegründet.
Diese Firma führt den Bereich Möbel, Innenausbau, Innentüren und alle damit zusammenhängenden Schreinerarbeiten durch.

Für den Bereich Fenster, Haustüren und Sicherheitstechnik ist weiterhin die Firma H.D. Kettemer unter meiner Leitung zuständig.

Hans-Dieter Kettemer

 

Aus unserer Firmengeschichte

1. April 1920 Josef Kettemer gründet in Leverkusen-Küppersteg einen Zimmerei- und Schreinereibetrieb. Fertigung von Bäckereizubehör und Spezialgerüstbau-
arbeiten, insbesondere in den Bayerwerken Leverkusen. Es werden bis zu 30 Mitarbeiter beschäftigt.

1928 Verlegung und Vergrößerung der Firma nach Neunkhausen im Westerwald mit Zimmerei, Sägewerk und angegliederter Schreinerei. Zimmereiarbeiten für Wohnhäuser, Großbauten, Kirchendächer, Tankstellen, die Belgische Kaserne in Köln-Dellbrück, eine Holzbrücke für die Grubenkleinbahn im Westerwald, Schalungsschablonen für eine Autobahnbrücke. 40 Mitarbeiter bauen Holzfenster und fertigen alle Arten von Schreinerarbeiten. Der Firmengründer Josef Kettemer war viele Jahre Obermeister der Zimmerei-Innung des Oberwesterwaldkreises.

1945 Erwerb des heutigen Firmengrundstücks in Köln-Niehl.

1946 Sohn Werner Kettemer tritt, nach Rückkehr aus dem Krieg und absolviertem Ingenieursstudium in die Firma ein. Es werden verschiedene Holz-Fertighaus-Typen produziert, teilweise auch für Frankreich.

1953 Aufbau des Zweitbetriebes in Köln und spätere Verlegung der gesamten Schreinerei nach Köln.

1954 Die Zimmerei im Westerwald wird aufgegeben.

1955 Bau der zweiten Halle. Ausführung aller Bau- und Möbelschreinerarbeiten sowie Fensterbau.

1969 Gebäudeerweiterung, Bau einer 3. Halle und Anbau eines Büros. Eintritt des Enkels und heutigen Firmeninhabers Hans-Dieter Kettemer. Fertigung von Betonfertigteilformen für Betonwerke in ganz Deutschland und auch für den Export bis nach Saudi-Arabien.

1975 Büroaufstockung und Inbetriebnahme der ersten EDV-Anlage in einer Schreinerei.

1977 Anbau einer vierten Produktionshalle. Zu dieser Zeit werden ca. 75 Mitarbeiter beschäftigt.

1. September 1977 Durch Schweißarbeiten ausgelöster Großbrand vernichtet mehrere Hallen.

Anfang der 80er Jahre Projekt Forschung und Entwicklung für den Wintergartenbau.
Von nun an vermehrt Wintergartenbau.
Verstärkt Betreuung von Privatkunden und Ausführung vieler angrenzender Gewerke, Werbung mit dem Slogan „Die mit dem Lückenlos-System“

1988 Neu im Leistungsprogramm „Sicherheit rund ums Haus“. Fertigung von Sicherheitstüren.

1989 Bau einer 2-geschossigen Halle für Lagerung fertiger Elemente. Im Obergeschoss wird eine ständige Ausstellung eingerichtet.

1995 Zertifikat „Qualifizierter Meisterbetrieb für Fenster und Türen“

1996 Herr Hans-Dieter Kettemer wird in den Vorstand der Kölner Tischlerinnung berufen und anschließend stellvertretender Obermeister und ist dort bis heute als Schatzmeister für das Ressort Finanzen verantwortlich.

2003 Umstrukturierung der Firma und Beendigung der eigenen Fensterfertigung.

2004 Weitere Umstrukturierung und Neugründung der H.D. Kettemer GmbH als Handelsunternehmen.

2006 Unter dem Dach der Firma Kettemer arbeiten 9 eigenständige Schreinereien und eine
Schlosserei.

2007 Mitgliedschaft im Bundesverband Mittelständischer Wirtschaft. LKA-zertifizierter Betrieb für mechanische Sicherungseinrichtung.



Mitbegründer des Kölner Netzwerks „Zuhause sicher“ gemeinsam mit der Kölner Polizei

2008 Aufspaltung der Firma in H.D. Kettemer und Kettemer Lange.

 


H. D. Kettemer GmbH | Emdener Straße 105 | 50735 Köln-Niehl
Tel.: (02 21) 7 15 45 0 | Fax: (02 21) 7 15 45 15 | E-Mail: info@kettemerkoeln.de
Design & Realisierung: CARLO Network GmbH